Seite wählen

Deine wahren, inneren Eltern – so wichtig so heilsam!

Wir alle haben innere Eltern, sie sind ein normaler Bestandteil unserer Psyche und Innenwelt. Aber hast du dich schon einmal gefragt, ob deine verinnerlichten Eltern überhaupt die sind, die du im Herzen und für dein inneres Kind brauchst?

Unsere inneren Eltern sind maßgeblich dafür, wie wir mit uns selbst und insbesondere mit unserem inneren Kind umgehen (können). Denn wir behandeln uns so, wie wir behandelt wurden…

Im Normalfall übernehmen wir für unsere Innenwelt erstmal die Eltern unserer Außenwelt.

Und mal davon abgesehen, dass es in der Außenwelt nicht „die“ perfekten Eltern gibt – weil Eltern einfach auch menschlich sind, mit eigenen Gefühlen, eigenen Bedürfnissen, eigenen Ängsten, eigenen Herausforderungen – so können sie doch voller Liebe zu dir sein und dir die Erfahrung schenken dass du gewollt, geschützt und wertvoll bist für sie und die Welt.  Hier darfst du lernen, dich auszudrücken, Grenzen zu setzen, Resilienz zu entwickeln, Herausforderungen zu meistern und zu dir selbst zu stehen. Mega!

Und dann kann es manchmal sein, dass die Botschaften unsere Eltern ambivalent sind und nicht so ganz klar ist, ob du jetzt gewollt bist oder belastend. Das kann schonmal einen ziemlichen Knacks in der eigenen Selbstwahrnehmung verursachen.

Ist das Lebensumfeld und die Reaktion der Eltern sogar ablehnend oder emotional abwesend (der Fernseher läuft, statt Augenkontakt, Alkohol und Drogen, Depression), dringt dieses Gift des nicht-liebevoll-verbunden-Seins tief in dein eigenes System.

Denn gefährliche oder unzuverlässige Eltern sind für die Psyche eines Kindes nicht auszuhalten!

Die logische und selbstschützende Schlussfolgerung lautet in dem Fall: Auweia, mit mir stimmt was nicht! Ich bin nicht sicher, ich bin nicht geliebt, ich bin nicht gewollt…

Und daraus folgt die nächste logische selbstschützende Schlussfolgerung: „ich muss etwas tun (dafür)!“ und du strengst dich an, irgendwie zu sein oder gerade nicht zu sein… Du lernst, Dich selbst zu verlassen. Uncool!

Diese damals schützenden(!), hilfreichen(!) Glaubensgrundsätze sind für dich als erwachsener Mensch nicht mehr lebensfördernd, das weißt du bestimmt, aber wie kommst du dahin, es auch zu fühlen?

Mache dir klar, dass deine wahren, inneren Eltern bereits in dir angelegt sind.

Verdeckt von den Schatten deiner Erfahrungen schlummern sie tief in deiner Seele, genau dort, wo ihre Berührung am dringlichsten und heilsamsten ist.

Diese Zärtlichkeit für dich und deinen wahren Ausdruck, deine Gefühle und Bedürfnisse, deine Sehnsüchte und dein Potenzial ist bereits in dir (du brauchst dafür nichts „zu tun“). Und es gilt, sie wieder freizulegen!

Um damit in Kontakt zu kommen, ist es Zeit für ein Update in deiner Innenwelt!

Deine Vorstellungskraft und Fantasie sind hier hilfreiche Tore, um in ein neues fühlendes Verstehen und damit ein neues Selbstverständnis zu kommen:

Tauche ganz in dein Wünschen ein und frage dich: Wie sind meine „perfekten“ Eltern?

Versuche die Frage nicht mental im Kopf zu beantworten, sondern fühlend mit all deinen Sinnen und deiner inneren Weisheit…
Lasse die Antwort eine Erfahrung sein, eine Berührung, ein fühlendes Wahrnehmen, Wissen und Verstehen.

Lasse sie sagen, was du schon immer hören wolltest.
Lasse sie anwesend sein, so wie sie sind und so wie du sie brauchst.
Lass es spielerisch und leicht sein, alles ist erlaubt. Auch fantastische Eltern mit Superkräften, mit Flügeln, Farben und Energiefeldern – no limits!

Ach ja, die Limits…

Es ist sehr gut möglich dass, die alten Muster aufploppen, dass eine schnatternde Stimme in dir sagt, es sei totaler Blödsinn, was du gerade tust. Oder ein selbstvernichtendes Gefühl, du hättest all das nicht verdient…

ACHTUNG! BEMERKEN und HINSCHAUEN!

Denn das sind die Lügen, die es zu erkennen und zu verabschieden gilt!

Um diese neue Klarheit in dich einzulassen, darfst du dich von dem, was schädlich für dich ist, ABWENDEN!

Du darfst das und du kannst das!

Wie ein Glas, das du ausschüttest, um es neu zu befüllen…
Setze die schädlichen Introjekte deiner Kindheit raus, um Platz für Neues und Liebevolles in dir zu kreieren!

Lass dir helfen von deinen wahren, inneren Eltern. Lass sie die Schatten der Vergangenheit anstrahlen und zu Staub verfallen, oder vielleicht nehmen sie sie einfach an die Hand und sagen „so Leute, jetzt aber gut, raus hier!“ Lass es ein Spiel sein, es darf auch lustig sein. Alles, was hier hilft, ist gut – no limits! Just love ♥️

Lasse dich schützen, lasse dich lieben! (immer wieder und wieder und wieder, bis sie ganz bewusst ein Teil von dir sind) Und schaffe damit einen neuen Raum für deine Selbstentfaltung und ein neues Selbstverständnis…

Du bist schön
Erinnere dich!

Falls du Fragen hast oder es irgendwo hakt, schreib mir einfach eine Mail an

hallo@anneboddin.de

Gerne unterstütze dich bei deinem aktuellen Prozess.

 

Von Herzen Anne

 

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

#Selbstliebe #innereEltern #Selbstwahrnehmung #emotionaleGewalt #Selbstfürsorge #Selbstheilung #Energiearbeit #freiheit #PTBS #anneboddin #selfcare #innenwelt #innertruth #innereskind #illustration #zeichnung